Der Schulelternbeirat des Johann-Rist Gymnasiums Wedel
EJB-Elternvertretung

Hier, auf die WordCloud oder die Kalenderblätter klicken für eine Mailnachricht an den
Schulelternbeirat (jrg-seb@freenet.de)
Zugang zum Postfach haben die Mitglieder des Schulelternbeirates

Zur SEB-Seite auf der Homepage des JRG

Wer ist der Schulelternbeirat? (SEB)

Am 17.09.2019 wurden in den SEB gewählt:

Was will der SEB?

Gute Schulen zeichnen sich auch durch eine offene, konstruktive und lösungsorientierte Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern, deren Eltern, Lehrkräften und Schulleitungen aus. "Sie leben davon, dass sie Eltern ermuntern und ihnen ermöglichen, sich zu engagieren und die Schule ihrer Kinder mitzugestalten."
Dieses Zitat steht im Vorwort der Broschüre "Elternmitwirkung", die vom IQ.SH veröffentlicht wurde.

Als Elternvertreter wollen wir diese Zusammenarbeit leben. Unser vorderstes Ziel ist die Vertretung der Elterninteressen bei Schulthemen, damit die Schulzeit für ALLE Beteiligten möglichst positiv verläuft.

Es ist (allzu) leicht, allgemein "die Situation an den Schulen" zu kritisieren. Wir sehen die Probleme - und wir wollen es uns nicht leicht machen und nur kritisieren. Es geht uns um die - falls mal notwendig - auch kritische, aber immer konstruktive Begleitung aller der die Schule betreffenden Themen, bei denen Eltern ein Beteiligungsrecht haben.

Bei all diesen Themen sehen wir natürlich auch die vielen positiven Dinge, die es an unserem JRG gibt. Es ist uns hier auch wichtig, als Eltern diese positiven Aspekte wertzuschätzen.

Wo Verbesserungen aus unserer Sicht erforderlich sind, wollen wir die Details nüchtern betrachten und schauen, was lokal gelöst werden kann, wo wir mit Expertise der Eltern Unterstützung leisten können und wo es zur Lösungsfindung ggf. überörtliche Kooperationen braucht. Denn so manches Thema wirkt zunächst wie ein lokales, betrifft tatsächlich aber auch andere Schulen. Wo sinnvoll wollen wir bei solchen Themen mit den anderen SEBs und überörtlichen Gremien Kontakt halten und zusammenarbeiten.

Die Themen müssen wir klug priorisieren, denn die Ressourcen sind begrenzt. Das ist auf Elternseite wie auf Schulseite der Fall und das wollen wir gegenseitig respektieren. Dabei behalten wir im Blick, dass wir uns allein beim Thema Digitalisierung in einer Umbruchphase befinden und Lösungen mit einem gewissen zeitlichen Druck gefunden werden müssen, denn vor allem geht es um unsere Kinder und deren Schulzeit ist naturgegeben begrenzt.

Die Themen, die wir vorbringen, werden wir nachhalten, über Fortschritt und Abschluß werden wir bei Veranstaltungen des SEB Rechenschaft ablegen, wir begrüßen daher die zahlreiche Teilnahme zu diesen Veranstaltungen.

Folgende Punkte sind uns noch wichtig

Wir möchten uns für die Wahl in den SEB nochmals bedanken und wünschen Kindern, Lehrern und Eltern ein gutes Schuljahr!

Unsere Aufgaben - allgemein gefasst

Elternarbeit am JRG beinhaltet neben den reinen „Klassenthemen“, wie das Einladen und die Durchführung von Elternabenden und Wahlen, die Teilnahme an den pädagogischen Konferenzen und den Zeugniskonferenzen der eigenen Klasse auch schulübergreifende Themen.

So treffen sich die Eltern einmal pro Halbjahr zu einer Sitzung des Schulelternbeirats und können sich in der Schulkonferenz an den Entscheidungsprozessen der Schule beteiligen

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich in den verschiedenen Fachkonferenzen zu engagieren und dort die eigenen Ideen einbringen.

Auch zu schulaktuellen Themen werden Arbeitsgruppen mit Elternbeteiligung gebildet, wie beispielsweise aktuell zur Überarbeitung des Schulprogramms.

Wir veranstalten regelmäßig Info-Veranstaltungen, um den Austausch mit Elternvertreter der einzelnen Jahrgangsstufe zu verbessern und ggfs. auftretende Probleme zügig zu lösen.

Bei allen Fragen oder anderweitigem Informationsbedarf sprechen Sie uns gern an Wir treffen uns regelmässig in kurzen Abständen mit der Schulleitung und Themen können wir dort platzieren.

Zeitschriften, Publikationen und Protokolle

Wir sind überrascht, wie viel Material in Papierform den SEB erreicht. Um diese Informationen, die für Eltern wie Schülerinnen und Schüler je nach Interessenlage wertvoll sein könnten, verfügbar zu machen, haben wir einen Ordner eingerichtet. Die Sortierung richtet sich nach folgender Logik: NameDerPublikation.JJJJ-MM Auf diese Weise stehen die jeweiligen Werke nach Datum sortiert ordentlich untereinander. Wer bessere Vorschläge hat, immer her damit.
Hier zum Ordner

Einladungen zu Veranstaltungen

Auch Einladungen bekommt der SEB offenbar reichlich. Hier dasselbe Thema: Wir bekommen zwar die Einladung, aber letztlich richten sich diese ja an Eltern sowie Schülerinnen und Schüler. Die Sortierung richtet sich nach folgender Logik: JJJJMMTT.NameDerVeranstaltung.Veranstaltungsort Auf diese Weise stehen die Veranstaltungen zeitlich sortiert untereinander, man sieht schon am Titel, ob die Veranstaltung interessant sein könnte und ob sich der Weg lohnt.
Hier zum Ordner

Umfrageergebnisse

Die erste Umfrage zur Handyordnung hat sich guter Beteiligung erfreut. Wir können uns gut vorstellen, auch zu anderen Theman Onlineumfragen durchzuführen. Die Ergebnisse stellen wir dann in einem Ordner übersichtlich zur Verfügung.
Hier zum Ordner



Zeitleiste


Schulkonferenz

Einladung an die Elternvertreter zur Schulkonferenz

wichtiges Update 01.12.2019 - Antrag auf Abstimmung über Handyordnung wird zurückgezogen

Schulleitung und SEB hatten am Dienstag, 26.11.2019, einen langen Austausch zu diversen Themen. Beim Thema "Handyordnung" gab es schnell Einigkeit, dass es nicht um die Geschwindigkeit an sich geht, eine neue Regelung einzuführen, sondern darum, dass eine neue Handyordnung lückenfrei regelt, was zu regeln ist und dass sie vor allem befolgt wird. Die Beiträge in der Umfrage zeigten, dass es durchaus noch Gesprächsbedarf auf allen Seiten gibt. Das erfordert noch ein paar Diskussionsschleifen und diese werden alsbald stattfinden, damit es nicht länger als nötig dauert, bis eine neue Handyordnung eingeführt wird.
Wir finden diesen Schritt gut und richtig.

Ein geplanter Tagesordnungspunkt ist die Abstimmung über eine Handyordnung, deren Text uns mit der Einladung zugegangen ist. Diese Handyordnung soll den Umgang der Schülerinnen und Schüler mit dem Smartphone regeln und zur Erprobung für die Zeit von Januar 2020 bis zur Schulkonferenz vor den Sommerferien gelten.

Zur Abstimmung steht folgender Text:

"Auf dem Schulgelände des Johann-Rist-Gymnasiums bleibt das Mobiltelefon zu allen Zeiten unsichtbar und unhörbar. Zwei Ausnahmen bestehen darin,

Die Nutzung im Unterricht muss von der Lehrkraft ausdrücklich gestattet werden. Schüler/innen der Oberstufe können ihre mobilen Endgeräte in Freistunden und Pausen im Klassenraum nutzen, nicht aber in schulöffentlichen Bereichen.

Für Klassenfahrten und Wandertage legt die Klassenleitung (mit der Klasse/den Eltern) individuell fest, ob diese telefonfrei sein sollen oder ob Zeiten und Regeln zur Nutzung von Mobiltelefonen vereinbart werden.

In Unterricht und Pausen sicht- oder hörbare Mobiltelefone werden von der Lehrkraft eingezogen und können am Ende des Schultages im Sekretariat wieder abgeholt werden.

Im Wiederholungsfall wird eine Schriftliche Missbilligung erteilt."

Es gibt nach unserer Kenntnis keinen eigenen Textentwurf der Schülerseite. Ob es einen eigenen Text der Eltern geben muss oder sollte, ist im Moment noch nicht abzuschätzen. Wie immer eine Regelung letztlich aussieht, uns ist wichtig, wenn es eine Regelung gibt, dass diese auch umgesetzt werden kann und wird.

Wichtig:
Die Elternseite wird bei der Schulkonferenz nicht allein vom SEB vertreten, sondern von den Elternvertretern, die für die Teilnahme an der Schulkonferenz nominiert wurden.

Wer sich an der Diskussion beteiligen wollte, konnte dieses bis einschließlich zum 1. Dezember 2019 tun.

Die Ergebnisse der Umfrage bis 01.12.2019 sind hier einzusehen

An der Umfrage kann weiterhin teilgenommen werden


Heute ist lange Mathenacht!

Danke an Marc Verter und die Freiwilligen, die dieses tolle Event wieder wahr werden lassen. Man glaubt gar nicht, wie viel Spaß Mathe machen kann, wenn man gemeinsam Aufgaben knobelt und löst.


Publikationen / Einladungen zu Veranstaltungen

Über der Zeitleiste wurden die Punkte ergänzt, damit sich Eltern, Schülerinnen und Schüler aktiv informieren können, was an Material an den SEB geschickt wurde.


1. Sitzung des Schulelternbeirats im Schuljahr 2019/2020

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung des Protokolls der SEB-Sitzung vom 21. Mai 2019
  3. Bericht der Schülervertretung
  4. Bericht der Schulleitung
  5. Bericht des SEB-Vorstands
  6. Wahlen: Fachkonferenz-Mitglieder, SEB-Vorstand, Kreiselternbeirat, Mitglieder der Schulkonferenz
  7. Verschiedenes

Hier zum Protokoll